DRAINCURB PA ® / DRAINPANEL PA

Angesichts ständig wachsender Verkehrsströme gewinnt das Thema Lärmreduktion und Verkehrssicherheit zunehmend an Bedeutung. Der immer häufigere Einsatz von offenporigen Asphaltbelägen (OPA) führt zu einer deutlichen Geräuschreduktion (ca. 5 dB(A)) sowie einer deutlichen Senkung der Aquaplaning-Gefahr. DrainCurb PA ® ist ein kostengünstiges Einfassungs- und Entwässerungselement für offenporige Asphaltbeläge.

DrainCurb PA ® ist leicht einzubauen und gemeinsam mit handelsüblichen anderen Baustoffen zu verwenden, wie normalen Gossensteinen oder beispielsweise auch mit unserem Cheops SV Aquatec Rinnensystem. Zudem schützt er den offenporigen Asphalt (OPA) beim Bankettschälen vor Verschmutzung.

DrainCurb PA ® sichert den maximalen Höhenversatz von 3 cm am Fahrbahnrand sowie die profilgerechteLage des offenporigen Asphalts (OPA).

Das unterhaltungsfreundliche Rinnensystem ist selbstreinigend, da aufwendige Spülkosten entfallen. Lediglich die seitliche Pflasterrinne ist mit einem herkömmlichen Kehrgerät zu säubern.
Infoblatt
Seite drucken / Datenblatt
Schutzrechte:

  •     DE- und EP-Patent angemeldet
  •     DE-Gebrauchsmuster angemeldet
  •     EU-Geschmacksmuster angemeldet
Downloads
DrainCurb DrainPanel (pdf,1.52 MB)
  Abmessungen 
in cm
Gewicht
kg / St.
Bedarf
St. / lfdm.
DrainCurb PA® 14 x 16 x 100 60 1

 

Vorteile von DrainCurb PA ®

  • günstige Alternative zu den gebräuchlichen, sehr teuren Rinnensystemen (Kostenvorteil über 200.000 Euro/km)
  • hochfunktionell, steigert seine Drainleistung mit zunehmendem Wasserspiegel durch speziell geformte Entwässerungsschlitze
  • leicht einzubauen (praktisch wie Bordstein) und gemeinsam mit handelsüblichen anderen Baustoffen zu verwenden (z.B. Pflasterrinne aus Cheops SV Aquatec Rinnensystem und Straßenabläufe)
  • in einem Arbeitsgang mit Pflasterrinne herzustellen
  • entwässert vollständig durch Quergefälle der Fahrbahn
  • selbstreinigend (lediglich seitliche Pflasterrinne wie üblich mit herkömmlichen Kehrgeräten säubern) aufwändige Spülkosten entfallen – somit unterhaltungsfreundlich
  • sichert den gemäß RE-Entwurf vorgeschriebenen maximalen Höhenversatz von 3 cm am Fahrbahnrand!
  • verhindert das Einwachsen von Schotterrasen in den Poren-Asphalt bei Verwendung am freien Fahrbahnrand
  • schützt den Offenporigen Asphalt beim Bankettschälen vor Verschmutzung
  • problemlos zu erhalten bei Deckenerneuerung
  • sicherheitssteigernd entwickelt Rollgeräusche beim Überfahren (Warnsignal)

DrainCurb

  Abmessungen 
in cm
Gewicht
kg / St.
Bedarf
St. / lfdm.
DrainCurb PA® 14 x 50 x 60 102 1,67

 

  • Primärentwässerung für die schnelle Oberflächenentwässerung
  • Sekundärentwässerung für die Entwässerung der tiefergehenden Drainasphalte. Bei offenporigen Deckschichten bis max. 4,5 cm werden die Fugen bauseits hydraulisch verfüllt.
  • Gleichmäßiges Erscheinungsbild! Keine Stoßfugen im „Kissenbereich“
  • 20% höhere Verlegeleistung gegenüber 500 mm-Platten durch 600 mm Elementlänge
  • Selbstreinigung der Elemente durch abgeschrägte Oberflächen der Aufkantungen
  • Ausrundung der Aufkantung zur Optimierung der maschinellen Reinigung
  • Keine Selbstverschmutzung; Schmutzfracht in Längsrichtung außerhalbder Schlitze
  • Markierung der Trennschnittverläufe für den passgenauen Einbau der Straßenabläufe

DrainPanel PA

Systemgrafik DrainCurb